Frankreichs Ex-Premier Fillon wegen Korruption verurteilt

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Der frühere französische Premierminister François Fillon ist in einem Korruptionsprozess schuldig gesprochen worden. Das geht aus dem Urteil eines Pariser Gerichts hervor, welches am Montag veröffentlicht wurde. Ein Strafmaß wurde zunächst nicht mitgeteilt.

Im Kern des Prozesses wurde Fillon die Scheinbeschäftigung seiner Frau als parlamentarische Mitarbeiterin vorgeworfen. Beide wurden am Montag schuldig gesprochen. Fillon war von 2007 bis 2012 der Premierminister Frankreichs. Bei der Präsidentschaftswahl 2017 war er als einer der Favoriten angetreten – die Korruptionsaffäre schadete aber seinen Umfragewerten. Am Ende verpasste er die Stichwahl.

Foto: François Fillon auf einem Zeitschriftentitel, über dts Nachrichtenagentur

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.