Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn jetzt Risikogebiet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ganz Bulgarien, Kroatien, Slowenien und Ungarn sind jetzt Corona-"Risikogebiet", außerdem der Vatikan, Monaco, San Marino und Zypern. Das teilte das Robert-Koch-Institut (RKI) am Freitag mit. Auch in anderen Ländern wurden weitere Regionen als Risikogebiet klassifiziert.

In Österreich gilt nun auch das Bundesland Kärnten und damit fast das ganze Land mit Ausnahme der Gemeinden Jungholz und Mittelberg / Kleinwalsertal als "Risikogebiet". In Dänemark wurde neu die Region Nordjylland mit in die Liste aufgenommen, in Griechenland die Region West-Makedonien, in Italien fast das ganze Land mit Ausnahme der Region Kalabrien, in Lettland nun die Regionen Latgale, Riga und Vidzeme, in Litauen die Bezirke Klaipéda, Marijanpolé, Telšiai und Vilnius. In Portugal gilt nun auch die Region Centro als "Risikogebiet", in Schweden die Provinzen Dalarna, Halland, Kronoberg, Skåne, Västmanland und Västra Götaland. Mit einer Inzidenz von über 100 ist Deutschland allerdings selbst schon längst ein "Risikogebiet".

Foto: Ungarischer Grenzübergang, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.