Innenministerium verstärkt Kampf gegen Cyber-Angriffe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Bundesinnenministerium will noch vor der Sommerpause die Abwehr von Cyber-Angriffen deutlich verstärken. "Cyberangriffe sind Teil der russischen Kriegsführung. Vor allem gegen die Ukraine finden sehr aggressive Cyberangriffe statt. Aber auch in Deutschland werden Systeme gezielt auf Sicherheitslücken gescannt. Deswegen verstärken wir unsere Cybersicherheit massiv. Dazu werde ich noch vor der Sommerpause ein eigenes Programm vorstellen", sagte Bundesinnenministerin Nancy Faeser der "Rheinischen Post" (Samstag).

Die SPD-Politikerin kündigte an, das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zu einer bundesweit führenden Behörde auszubauen. "Wir müssen die Kompetenzen beim Bund konzentrieren. Cyberangriffe sind komplex und gehen über Landesgrenzen hinaus. Wir müssen das Knowhow bündeln, so wie wir es im Cyberabwehrzentrum des Bundes bereits angelegt haben."

Foto: Computer-Nutzer, über dts Nachrichtenagentur

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.