Unionsfraktion für neuen Anlauf bei Freihandelsabkommen mit den USA

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Ralph Brinkhaus, will mit der neuen Regierung in den USA schnell Verhandlungen über ein Freihandelsabkommen aufnehmen. "Wir sollten nun mit unseren europäischen Partnern sehr schnell darauf drängen, die Handelsbeziehungen wieder zu intensivieren", sagte Brinkhaus dem "Handelsblatt" (Freitagausgabe). "Wir sollten einen neuen Anlauf für ein Freihandelsabkommen mit Amerika nehmen."

Brinkhaus begründete den Zeitdruck mit den Entwicklungen in China. "Ich bin zutiefst besorgt über die Aktivitäten der Chinesen", sagte er. "Sie bauen große Handelsräume auf, die nicht nur Zölle oder andere Hemmnisse verringern, sondern auch technische und administrative Standards setzen. Wir können nur gegenhalten, wenn wir zusammen mit den USA Stärke zeigen."

Foto: Containerschiff, über dts Nachrichtenagentur

Ein Kommentar

  1. jetzt spinnen die alten Herren der CDU. Wir sollten langsam mal sehen das die USA nicht mehr die Weltmacht Nummer 1 ist. China andere Länder steigen immer mehr auf. Und das müssen wir und vor allem die noch immer rückwärts gewandten von der CDU langsam mal verstehen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.