Ehemalige NSA-Beamtin: Nordkorea groß im Krypto-Geschäft

Eine ehemalige hohe Beamtin des Geheimdienstes NSA beschreibt den Diebstahl und das Mining von Kryptowährungen durch Nordkorea. Das Land verfolge damit das Ziel, Sanktionen zu umgehen und sein Atomprogramm voranzutreiben. Doch wie viel konnte das Regime wirklich erbeuten?

Während die Krypto-Szene in den vergangenen Monaten eher durch Nachrichten aus dem südlichen Staat auf der koreanischen Halbinsel aus der Ruhe gebracht werden konnte, blickte der Rest der Welt vornehmlich auf dessen nördlichen Nachbarn. Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un und die Administration des US-Präsidenten Trump treiben die Konfrontation voran, während Nordkorea – trotz massiver Sanktionen seitens der USA und derer Verbündeten – in der Entwicklung seines Atomprogramms weitere Fortschritte erzielt. weiterlesen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.