Kategorien: Allgemein News

55 Millionen Tote: US-Senator vergleicht Putin mit Hitler und warnt vor Ukraine-Katastrophe

1938 hatten die Achsenmächte die Chance zu handeln und den Zweiten Weltkrieg zu verhindern… Diese Chance haben wir jetzt in der Ukraine. Dies ist die Meinung des US-Senators Angus King. Er ist gerade von einem Besuch in der Ukraine zurückgekehrt. Der Senator beschreibt, dass er in der Ukraine Szenen aus beiden Weltkriegen gesehen hat, die sich zu einem einzigen Albtraum zusammenfügen. Er ist der festen Überzeugung, dass der Westen jetzt handeln muss, um Putin zu stoppen.

55 Millionen Tote hätten im Zweiten Weltkrieg verhindert werden können. Senator King zieht Parallelen zwischen Putin und Hitler. Er sagt, der Westen sei jetzt an dem Punkt, an dem er sich 1938, zur Zeit des “Münchner Abkommens”, befand. Putin strebe den Aufbau einer neuen Sowjetunion an. Laut King muss die NATO die Ukraine jetzt mit allem unterstützen, was sie braucht, um Russland entscheidend zu besiegen.

Die massiven Zerstörungen durch die Bombardierung der Ukraine in den letzten Monaten haben gezeigt, wie dringend mehr Luftabwehrsysteme benötigt werden. So wird die Ukraine ein Patriot-Luftabwehrsystem aus Deutschland erhalten. Bereits in der nächsten Woche sollen ukrainische Truppen in den Vereinigten Staaten mit der Ausbildung an dem Patriot-Raketenabwehrsystem beginnen, wie das Pentagon mitteilte.

Dem Senator zufolge werden schwere Waffen wie Kampfpanzer den Unterschied ausmachen. Bisher hat Deutschland der Ukraine 40 Marder-Schützenpanzer zugesagt, während Frankreich Aufklärungsfahrzeuge vom Typ AMX-10 RC liefern wird.

Aber es wird mehr benötigt. Experten warnen bereits davor, dass das Patriot-Raketensystem nur begrenzte Auswirkungen auf den Krieg haben wird. In einem Interview mit CNN erklärt der ehemalige Befehlshaber der US-Armee in Europa, Generalleutnant Mark Hertling, dass Patriot eines der wirksamsten defensiven Waffensysteme zur Abwehr von ballistischen Flugkörpern und Flugzeugen ist, wobei die Betonung auf defensiv liegt: “Kriege gewinnt man nicht mit defensiven Fähigkeiten. Man gewinnt Kriege mit offensiven Fähigkeiten.”

Hinzu kommt, dass jede Patriot-Rakete rund 4 Millionen US-Dollar kostet, so dass es sich nicht um ein System handelt, mit dem man kleine Raketen oder Drohnen vom Himmel holen kann. Das bedeutet, dass es weiterhin zu schrecklichen Angriffen kommen wird.

Das sind einige der Gründe, warum die USA zugestimmt haben, ihre Mittel für die Ukraine auf 3,75 Milliarden US-Dollar zu erhöhen, obwohl es von republikanischer Seite starke Einwände gab. Senator King sieht das so: “Die Hilfe, die wir ihnen anbieten, ist keine Wohltätigkeit. Es ist Eigeninteresse.”

Teilen:
veröffentlicht von
Oskar Herbert

Neueste Artikel

  • Allgemein
  • News

Daran merken Sie, dass ein Verstorbener Kontakt aufnehmen möchte

Die Grenzen zwischen dem Leben und dem Tod sind schwimmend – so behaupten einige Experten…

20 Stunden
  • Allgemein
  • News

Neuer Lockdown: Die Pest ist zurück in Deutschland

Sie gilt seit Jahren als ausgerottet, doch nun schlägt sie mit voller Wucht zurück: In…

20 Stunden
  • Allgemein
  • News

Haustiere: Grüne wollen Verbot für eine Reihe von Tieren

Cem Özdemir will strengere Regeln für Haustiere. Der Bundeslandwirtschaftsminister schlägt vor, eine neue "Erlaubt-Liste" zu…

20 Stunden
  • News

Neues EU-Gesetz: So erkennen Sie Lebensmittel mit Insekten

Seit dieser Woche wurden diverse Insekten als offizielle Lebensmittel in der Europäischen Union zugelassen. Sie…

2 Tagen
  • Allgemein
  • News

Corona hat sich weiterentwickelt: Dieses neue Symptom sind nicht harmlos

Das Coronavirus mutiert immer noch weiter: Alle paar Wochen tauchen neue Varianten auf. Und mit…

2 Tagen
  • Allgemein
  • News

RKI warnt: Drei Jugendliche nach neuer Grippe verstorben

Erst Corona, dann die Influenza: Die Krankheitswellen halten ganz Deutschland in Atem. Nun berichtet das…

3 Tagen