Kategorien: Allgemein News

Putins neue Doomsday-Waffe verursacht gigantische radioaktive Welle

Russland hat die Arbeiten an seiner Weltuntergangswaffe abgeschlossen: Zerstörerisch über alle Maßen und in der Lage, unfassbare Gefahr und Leiden über künftige Generationen der Menschheit zu bringen, Putins neue Waffe ist nun einsatzbereit. Dies meldet die russische Nachrichtenagentur TASS.

Drei Jahre lang wurde an der Entwicklung einer strategischen Langstreckenwaffe gearbeitet, die fast unmöglich zu entdecken ist. Es handelt sich um Putins neuen atomgetriebenen Poseidon-Torpedo, eine Weltuntergangswaffe, über die seit 2018 gesprochen wird. Diese befindet sich nun offenbar in Produktion.

Einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuter zufolge sind zwei Poseidon-Torpedos fertiggestellt worden. Sie sind nuklear angetrieben, was ihnen eine unglaublich große Reichweite verleiht und sie fast völlig geräuschlos macht. Außerdem enthalten sie eine Technologie, die es ihnen ermöglicht, einer Reihe von Verteidigungsanlagen zu entgehen.

Präsident Putin beschrieb den Poseidon-Torpedo wie folgt: Er ist “sehr geräuscharm, hat eine hohe Manövrierfähigkeit und ist für den Feind praktisch unzerstörbar. Es gibt heute weltweit keine Waffe, die ihm etwas entgegensetzen kann”.

Mit einer Länge von 24 m kann der Poseidon-Torpedo eine beträchtliche Menge an konventionellem Sprengstoff mitführen. Er kann aber auch mit einem Nuklearsprengkopf ausgerüstet werden. Russische Propagandavideos zeigen Simulationen, in denen der Poseidon eingesetzt wird, um einen feindlichen Flugzeugträger zu zerstören, bevor er auf die Küste trifft.

Das Ergebnis: Ein Tsunami aus radioaktivem Wasser, der über die Küste hinwegfegt und nicht nur alles in seinem Weg verseucht, sondern je nach Strömung auch Tausende von Kilometern des umliegenden Meeres. Fische und andere Meeresfrüchte würden auf Generationen hinaus radioaktiv verseucht sein.

Poseidon, in NATO-Dokumenten auch als “Kanyon” bezeichnet, ist der erste seiner Art. Er fällt daher unter keinen der bestehenden Atomwaffenverträge, warnt das U.S. Naval Institute. Poseidon ist für den Abschuss durch ein U-Boot vorgesehen, genauer gesagt durch das russische Atom-U-Boot Belgorod.

Dieses wurde im Juli letzten Jahres fertig gestellt und offiziell in Betrieb genommen. Mit einer Länge von knapp 185 m ist die Belgorod eines der größten jemals vom Stapel gelaufenen U-Boote. Laut Spezifikation ist die K-329 Belgorod so ausgelegt, dass sie zusätzlich zu ihrer konventionellen Bewaffnung sechs Poseidon-Torpedos tragen kann.

Foto: kremlin.ru, CC BY 4.0, via Wikimedia Commons

Teilen:
veröffentlicht von
Antje Papenstein

Neueste Artikel

  • Allgemein
  • News

Daran merken Sie, dass ein Verstorbener Kontakt aufnehmen möchte

Die Grenzen zwischen dem Leben und dem Tod sind schwimmend – so behaupten einige Experten…

19 Stunden
  • Allgemein
  • News

Neuer Lockdown: Die Pest ist zurück in Deutschland

Sie gilt seit Jahren als ausgerottet, doch nun schlägt sie mit voller Wucht zurück: In…

19 Stunden
  • Allgemein
  • News

Haustiere: Grüne wollen Verbot für eine Reihe von Tieren

Cem Özdemir will strengere Regeln für Haustiere. Der Bundeslandwirtschaftsminister schlägt vor, eine neue "Erlaubt-Liste" zu…

19 Stunden
  • News

Neues EU-Gesetz: So erkennen Sie Lebensmittel mit Insekten

Seit dieser Woche wurden diverse Insekten als offizielle Lebensmittel in der Europäischen Union zugelassen. Sie…

2 Tagen
  • Allgemein
  • News

Corona hat sich weiterentwickelt: Dieses neue Symptom sind nicht harmlos

Das Coronavirus mutiert immer noch weiter: Alle paar Wochen tauchen neue Varianten auf. Und mit…

2 Tagen
  • Allgemein
  • News

RKI warnt: Drei Jugendliche nach neuer Grippe verstorben

Erst Corona, dann die Influenza: Die Krankheitswellen halten ganz Deutschland in Atem. Nun berichtet das…

3 Tagen