Categories: Allgemein News

Reale Bedrohung: Putin simuliert Atomangriff auf EU

Wladimir Putin könnte die Aussicht auf eine Niederlage in der Ukraine als existenzielle Bedrohung für sein Regime ansehen, was möglicherweise seine Entschlossenheit zum Einsatz einer Atomwaffe auslösen könnte, warnte ein hochrangiger US-Geheimdienstmitarbeiter.

Diese Warnung wurde in einer Bewertung dokumentiert, die von Geheimdienstchefs zusammengestellt wurde, um den US-Senat über weltweite Bedrohungen zu informieren. Und es stellt sich heraus, dass Wladimir Putin bereits eine gute Vorstellung davon hat, wie es wäre, Atomraketen auf NATO-Staaten abzufeuern.

Russland hat Atomschläge durchgespielt

Es wird geschätzt, dass Russland derzeit 4477 Atomwaffen besitzt. Diese reichen von taktischen Atomwaffen, die auf dem Schlachtfeld eingesetzt werden können, bis hin zu strategischen Atomwaffen, zu denen angeblich eine 800-Kilotonnen-Atombombe gehört, die in der Lage ist, ein kleines Land auszulöschen.

Nun stellt sich heraus, dass Wladimir Putin bereits simuliert hat, welche Auswirkungen ein Atomschlag hätte. Offenbar hat er mehrere Simulationen gegen NATO- und Nicht-NATO-Staaten durchgeführt, um die Reichweite und die Wirkung seiner Waffen abzuschätzen. Laut Dr. Andrew Foxall, Direktor des Russland- und Eurasien-Studienzentrums der Henry Jackson Society und Berater des britischen Verteidigungsministeriums, könnten diese Vorbereitungen bereits 2008 begonnen haben.

Im Jahr 2008 wurde ein russischer Tu-160 Blackjack-Bomber entdeckt, als er einen nuklearen Scheinangriff auf Nordengland durchführte. Seitdem soll der Kreml mindestens 18 großangelegte Manöver organisiert haben, an denen teilweise über 100.000 Soldaten beteiligt waren. Zu den in Putins Simulation angegriffenen Ländern gehörten England, Polen und Dänemark sowie Schweden, das kein NATO-Mitglied ist.

Die Russen sind mental auf den Einsatz von Atomwaffen vorbereitet

Beobachter aus den USA überwachen russische Startplätze für Atomraketen und die Lagerhäuser, in denen Atomwaffen gelagert werden, auf Anzeichen der Aktivität. Während es bisher keine Hinweise auf physische Vorbereitungen für einen Atomschlag seitens Russlands gibt, scheint es auf jeden Fall so, als ob sie mental vorbereitet sind.

In den letzten Wochen haben die russischen Medien lautstark einen Atomwaffenangriff unterstützt. Zu diesem Zeitpunkt ist nicht bekannt, was Wladimir Putin durch den Kopf geht. Beamte befürchten, dass Putin, da der Krieg in der Ukraine eskaliert und die russischen Angriffe immer unbeständiger werden, auf den Einsatz eines Atomsprengkopfs zurückgreifen könnte, wenn er das Gefühl hat, dass der Krieg gegen ihn geht.

Share
Published by
Stephan Heiermann

Recent Posts

  • Allgemein
  • Kryptowährungen

Bitcoin-Crowd rief nach “Moon”, “Lambo” während des Preisverfalls – Analysefirma sagt, warum es “wahre Ironie” war

Die wichtigsten Coins waren am Sonntagabend im Aufwind, als die globale Marktkapitalisierung der Kryptowährungen um…

17 Minuten ago
  • Allgemein
  • News

Bekannter Physiker sagt Naturgesetz voraus: Ende der Menschheit steht bevor

Der Weltuntergang und damit auch das Ende der Spezies Mensch wurde von zahlreichen Experten schon…

3 Stunden ago
  • Allgemein
  • News

Paukenschlag: “Freie Ansteckung” – keine Quarantäne mehr bei Covid-Infektion

Es wurde lange diskutiert und kritisiert. Doch nun steht es fest: Am vergangenen Montag, dem…

3 Stunden ago
  • Allgemein
  • News

Regierung erhöht Krankenkassenbeiträge so stark noch wie nie: Soviel müssen Sie jetzt bezahlen

Die gesetzlichen Krankenkassen weisen mittlerweile eine Lücke von stolzen 17 Milliarden Euro auf. Geld, dass…

3 Stunden ago
  • Allgemein
  • Kryptowährungen

Wenn Sie $1000 in Bitcoin statt der Coinbase IPO investiert, hier ist, wie viel Sie haben würde

Die Kryptowährungsplattform Coinbase Global Inc (NASDAQ:COIN) hatte einen der größten Börsengänge aller Zeiten, als sie…

7 Stunden ago
  • Allgemein
  • Kryptowährungen

Dieser Dogecoin-Betrug macht auf Twitter die Runde

Der offizielle Twitter-Account von Dogecoin (CRYPTO: DOGE) gab am Samstag bekannt, dass er einem neuen…

9 Stunden ago