Bitcoin stürzt von 9400 wieder auf unter 8100 Dollar

Investoren in Bitcoin und andere Kryptowährungen erleben derzeit eine Achterbahn der Gefühle: Am Freitag noch der Bitcoin-Absturz unter 8000 US-Dollar, dann die heftige Gegenbewegung mit einem Anstieg bis 9400 Dollar, jetzt wieder 1300 Dollar runter auf unter 8100 US-Dollar.

Neben einer – normalen – Abkühlung des überhitzten Kursanstiegs stellt sich die Frage, was sind die Ursachen für den letzten Kurssturz? Aus unserer Sicht gibt es folgende zentrale Ursachen:

1. Viele Staaten beginnen gerade zu begreifen, dass Kryptowährungen ein Albtraum für sie sind.

2. Zahlreiche Hackerangriffe: Bisher wurden Bitcoin für 8,5 Millarden (!!!) US-Dollar gestohlen

3. US-Kreditkartenunternehmen sperren Kauf von Kryptowährungen

4. Die Wallstreet shortet den Bitcoin über die Futures

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.