Bitcoin Cash ist nicht mit Bitcoin vergleichbar: Es fehlt die Verbreitung in jeder Hinsicht

Was ist nun der „bessere“ Bitcoin? Für Krypto-Neulinge ist diese Frage gar nicht so einfach zu beantworten. Fakt ist: Die Kryptowährung mit der größten Marktkapitalisierung und der breitesten Unterstützung bzw. Verbreitung ist Bitcoin. Bitcoin Cash ist hingegen nur eine der vielen anderen Kryptowährungen.

Was ist Bitcoin Cash?
Grundsätzlich ist Bitcoin Cash (kurz: BCH) bisher durchaus eine der erfolgreicheren Kryptowährungen. Hervorgegangen ist es aus einer Abspaltung von der Bitcoin-Blockchain. Aktuell ist Bitcoin Cash nach Bitcoin, Ethereum und Ripple die viertgrößte Kryptowährung (gemessen an der Marktkapitalisierung). Nichtdestotrotz kann es gefährlich sein Bitcoin und Bitcoin Cash zu verwechseln – eine Verwechselung die einige Bitcoin Cash Anhänger nur zu gern provozieren:

Erst in der vergangenen Woche postete Roger Ver ein Bild des ShapeShift CEOs, Erik Voorhees, mit dem Hinweis dass er Bitcoin Cash (abgekürzt: BCH) unterstützen würde. Allerdings schrieb er nur Bitcoin und verwies aber auf das Bitcoin Cash-Kürzel.

Ver suggeriert, dass Voorhees die Bitcoin-Abspaltung Bitcoin Cash unterstützt in dem er sie als Bitcoin bezeichnet. Hinzu kommt das Zitat von Voorhees im verlinkten Bild, dass auf Vorhees‘ Untersstützung einer Hard Fork hinweist. Problem: Zum Zeitpunkt der Aussage gab es Bitcoin Cash noch gar nicht. Noch was es Gegenstand des Gesprächs.

Es gibt nur einen Bitcoin
Egal was einige Leute suggerieren: Es gibt nur einen Bitcoin. Und daran ändern auch alle bisherigen Abspaltungen bzw. Hard Forks nichts. Denn was charakterisiert den Bitcoin? Es ist zum einen die hohe Verbreitung als Zahlungssystem, bei Anlegern und auch in der Entwicklergemeinde sowie letztlich die schiere Marktkapitalisierung. Bitcoin, abgekürzt BTC, ist der einzig richtige Bitcoin. Alle anderen Kryptowährungen sind – egal wie sie sich nennen – eben nicht der Bitcoin, denn Ihnen fehlt es an der Verbreitung – bei Anlegern (Private und Institutionelle), als Zahlungssystem und auch in der Entwicklergemeinde. Auch ist technisch als auch aus betriebswirtschaftlich keinerlei Trend zu erkennen, der auf eine „Ablösung“ des Bitcoin durch Bitcoin-Derivate wie Bitcoin Cash hindeutet.

Der so fälschlich zitierte Erik Voorhees äußert sich dazu auch mehr als klar:

Insofern unser Tipp für Anleger: Passen Sie auf. Lassen Sie sich nicht täuschen: Die Leit-Kryptowährung ist der Bitcoin, kurz: BTC.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.