Bafin stellt Regulierung von Bitcoin & Co in Aussicht

Der Chef der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) Felix Hufeld hat sich aufgeschlossen gegenüber Regulierung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen gezeigt. „Aufsichtlich oder regulatorisch handeln müssen wir, wenn die Finanzstabilität insgesamt bedroht oder Verbraucher systematisch Schaden nehmen oder krimineller Missbrauch strukturell begünstigt werden könnte“, sagte Hufeld dem Anlegermagazin „Börse Online“ laut Vorabbericht.

Aus Sicht der Finanzstabilität werde er „derzeit noch nicht die Alarmglocke läuten“, sagte Hufeld. Ein öffentliches Gut wie die Finanzstabilität oder das Vertrauen in eine Währung könne aber nicht ohne Regulierung gewährleistet werden. weiterlesen…

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.