Mega-Lockdown von Angela Merkel angedroht

Mittlerweile geht Deutschland in den 6. Monat des Lockdowns. Diese Maßnahmen will die Kanzlerin Angela Merkel nun noch einmal verschärfen. Am Sonntag forderte sie: „Wir müssen mehr tun!“

Und welche härteren Maßnahmen sie sich genau vorstellt, hat sie dann auch gleich mitgeliefert: „Für mich sind zum Beispiel weitere Kontaktbeschränkungen, Ausgangsbeschränkungen ganz wichtige Mittel, um jetzt das exponentielle Wachstum zu stoppen“, sagte Merkel in der ARD-Sendung „Anne Will“.

Vor allen hat die Kanzlerin die Bundesländer in die Pflicht genommen. Zur Bekämpfung der Pandemie stünde den Ländern ein „ganzer Kasten mit Instrumenten“ zur Verfügung. Aus diesen müssten sie halt nur die richtigen heraussuchen, so Merkel weiter. Sie lehnte jedoch einen Sonder-Coronagipfel innerhalb der nächsten Tage ab.

Und dann geht die Kanzlerin auf die Länderchefs los und drohte denjenigen Ministerpräsidenten, die sich verweigern. Um die Länder zu einem stärkeren Handeln zu bewegen, werde sie zur Not das Infektionsschutzgesetz noch einmal anpassen, so Merkel: „Ich werde jetzt nicht 14 Tage lang tatenlos zusehen!“

Merkel bescheinigte dem neuen CDU-Chef und Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen Armin Laschet, offen gegen die so genannte „Notbremse“ zu verstoßen. Denn auch wenn die Inzidenz in dem Bundesland von Laschet mittlerweile die Marke von 100 überschritten hat, so sollen nach Willen des Landeschefs mit einem negativen Coronatest auch weiterhin Museums- und Zoobesucht möglich sein. „Ich habe mir die Notbremse nicht so gedacht“, so Merkel.

Eine Breitseite bekam auch der Regierende Bürgermeister von Berlin, Michael Müller. Mit diesem hat Merkel die vergangenen Coronagipfel geleitet. Auch in der Hauptstadt wird es erlaubt sein, trotz der weiter steigenden Infektionszahlen die Geschäfte zu öffnen. Ab Mittwoch besteht dann die Testpflicht. „Ich weiß jetzt wirklich nicht, ob Testen und Bummeln, wie es jetzt in Berlin heißt, die richtige Antwort auf das ist, was sich zur Zeit abspielt“, so Merkels bissiger Kommentar.

Und auch der Parteifreund und Saar-Ministerpräsident Tobias Hans wird von Merkel kritisiert. Obwohl er noch in der vergangenen Woche für den Oster-Lockdown gekämpft hatte, wird er nun plötzlich ab dem 6. April beginnen, unter anderem Fitnessstudios und Kinos wieder zu öffnen.

So ist Merkels Fazit denn auch, dass dies eine „sehr gewagte“ Ankündigung gewesen sei und sie darüber „nicht so glücklich“ gewesen sei. Eine knallharte Ankündigung von Merkel, der sicher noch einige weitere folgen werden.

48 Kommentare

  1. Hat eigentlich noch keiner begriffen dass es bei der Pandemie um Menschenleben geht. Warum sträubt ihr euch so gegen die Vorgaben ich mag fr. Merkel nicht besonders aber den harten Lockdown hallte ich für sinnvoll wenn es nur um 14 Tage geht ich bin auch nicht gerne eingesperrt aber es geht um Leben und wenn das es mit dem impfen nicht schneller geht totales Unverständnis warum wurde nicht genug Impfstoff geordert dies ist rein Tropfen auf den heissen Stein und das geht auf fehlvdrsagen der Kanzlerin zurück traurig Deutschland hat nun mal über 80 Millionen Menschen wo ist der Impfstoff..? Aber da er nicht da ist und um noch mehr Tote zu vermeiden dann doch lieber noch 14 Tage Lockdown das ist meine Meinung glg aus Lübeck I. Gronau

        1. Hier geht es nur um eine Grippe. Weiß wovon ich rede. Bin selbst positiv mit Krankheitsbild. Leichtes Fieber, Kopfweh. Hatte schon schlimmere Erkältungen. Nur bei 1 % der invizierten gibt das eine Lungenentzündung.

      1. Abgeordnete, im Parlament, spielen mit ihren Händys , wenn es um wichtige Themen geht . Und deren Überheblichkeit ist kaum noch zu ertragen.

        1. Das sehe ich auch so … wenn man lies, welche Schulungsgrad und Background diese Damen und Herren im Bundestag und Bundesrat haben, dann kann es mit den Ergebnissen nicht weit her sein. Zu dumm einen Schulabschluss oder eine Ausbildung zu haben, will man mit grossen Toenen ueberzeugen, die dann auch noch von Ghostwriters geschrieben wurden. Die “Kanzlerin”, die nach wie vor, nur den Deutschen schaden will, ist heil froh, dass sie es mit solchen Damen und Herren zu tun hat. Sobald ihre Regierungsphase vorueber ist, sollte … muss sie sich vor den Gerichten verantworten. Ich bis sicher, dass wird aber auch nichts, da sie dann schon in Suedamerika auf ihren Laendereien ist.

    1. wo sind Ihre Toten mit Corona?
      ich bin 78 und unheilbar mit Leukämie erkrankt,
      und will sterben. Weil sich sowieso niemand um MICH kümmert!
      Sie, Ingrid Gronau, haben doch nur Angst um Ihr Geld.
      Ihr Wohlstand ist selbstherrlich.
      Ich habe immer anderen Anderen geholfen, und der Tod
      ist nun mal für jeden Menschen frei Haus.
      Ihre Meinung ist doch nur oberflächlich gedacht.
      p. a.

      1. Es ist doch nur ein hinhalten,da keiner eine klare Aussage hat und Frau Merkel, wie sie die Konferenz im Bundestag hatte und alle haben die Meinung gegebenenfalls sich dazu geäußert haben, hat die Bundeskanzlerin Frau Merkel sich nur mit ihrem Handy beschäftigt .Es ist keine klare Aussage und dafür müssen wir jetzt darunter leiden und uns nicht mit der Familie treffen zu können weil unsere Eltern und Großeltern Angst bekommen und deshalb kein Kontakt zu haben.warum sieht man es anders als Wir. Es ist doch so,das wir die Aussagen nicht mehr ernst nehmen und wir wollen auch gefragt werden wie wir es aus unserer Seite sehen.aber das will ja keiner wissen und wir finden das traurig. Die ganze Zeit haben unsere Kinder, Enkelkinder und auch die kleinen nichts von der Schule mitbekommen, so das es mit den Zensuren so ist das mache Kinder die klasse zu wiederholen oder auf eine Förderschule umgeschaltet werden und das nennen sie Hilfe.Das kann es ja nicht sein.Jetzt überlegen sie mal was das alles bedeuten soll.

    2. Guten Morgen! 14 Tage? Das glaubst Du doch nicht wirklich. Anfang November wurde von 4 Wochen gesprochen. Im April sind es wieder fast 6 Monate….. . Von daher glaubt kaum ein vernünftiger Mensch an 14 Tage. Die Verlängerung schon im Peddo.

    3. Es können jetzt noch nicht mal alle Menschen auf der Erde mit Lebensmittel versorgt werden und in ein paar Jahren schon gleich 2-mal nicht mehr.
      Wenn man sich dann gegenseitig wegen Nahrungsmittel und Trinkwasser bekämpfen muss, was haben dann die Coronatoten für eine Rolle gespielt?

    4. fölliges Versagen der Regierung,gibt nur eins, kein Lohn für diese Versager für die Monate der Einschränkungen, im Nachhinnein. Wann wachen die” Gutmenschen” endlich auf.
      Dafür waren wir nicht 1989 auf der Straße.Die angebliche Demokratie wird mit Füßen getreten,
      von denen ich mir 1989 alles erhofft hatte.Bestes Bsp. Demo im März 2021 in Dresden.
      Kein Wort Warheit ,wie es wirklich war.Spezialeinheit aus NRW wurde angefordert,für Familien mit
      Kinder und ältere Leute. Unser Obermutti ist es sowie so egal,könnte nur noch kotzen.
      Wir Sachsen haben wenigstens einen Arsch in der Hose.

    5. Wo leben sie denn?alles washier ab geht ist das größte lügenpaket der Regierung was es je gegeben hat.denn die wussten doch schon 2012 dass dass Virus von China was in Wuhan gezüchtet wurde nach Deutschland rüber schwappt.jetzt wissen die nicht mehr wie die aus dieser Misere rauskommen und zwischen und jeden Tag neue Zahlen auf die nicht stimmen.schlaf weiter.

      1. Genau alles Lügen was die erzählen, wenn einer Corona hat und später wieder gesund ist werden die nicht aus den Zahlen rausgekommen.es stinkt zum Himmel

      2. Wo soll das ganze hin und her noch hinführen. Andere Länder bekommen es doch auch hin, aber die Weltmacht Deutschland nicht…
        Warum wird nicht schneller geimpft?
        Wir gehen von einem lookdown in den nächsten und die Zahlen steigen weiter.
        Wieso???
        Es sind viele Menschen verwirrt und verstehen das alles nicht mehr. Ich auch nicht. Wieso geht es ins deren Ländern voran nur bei uns nicht. Kann mir das jemand beantworten.

    6. Da haben sie recht.Auch nach Ostern sollen die Schulen zu bleiben.Das beste Beispiel ist Portugal die es geschafft haben.Schulen und Kitas blieben zu.Bis die Inzidenz unten war dann wurde langsam geöffnet.Aber keiner kapiert das der Her Latschet und die Frau Gebauer schon mal gar nicht.

    7. Ein Harten Lockdown kann sich Deutschland jetzt nicht mehr leisten , da sich Viele Leute die Taschen vollgestopft haben und kein Geld mehr vorhanden ist .

      Meine Erklärung zu einem HARTEN LOCKDOWN : ALLES IN DEUTSCHLAND BLEIBT GESCHLOSSEN : DIE GRUNDVERSORGUNG ÜBERNIMMT DER KATASTROPHENSCHUTZ . DEN FINANZIELLEN AUSFALL UNSERER WIRTSCHAFT WIRD VON DER REGIERUNG AUSGEGLICHEN !!!!!

      Das nenne ich einen harten lockdown und nicht diese hinhalte Technik die sowiso nichts bringt , da sich immer wieder die Menschen anstecken.

  2. Angstmache und selbst nichts auf die Reihe bekommen Stichwort Impfstoff , Mallorcareisen -im Gegensatz Deutsche Lokale zusperren usw Diese Regierung ist kein Schuß Pulver wert

  3. Frau Merkel kann mit solchen Maßnahmen ihr angeschlagenes Image nicht mehr retten.
    Mann/Frau sollte wissen wann es vorbei ist und in die zweite/dritte Reihe treten sollte.
    Die Regierung verseumte es eine Zukunftsperspektive zu schaffen.
    Bis dato gibt es keine klare Linie uns aus der Krise zu bringen.
    Es dürfte nun auch dem letzten klar sein das nur impfen, impfen und nochmals impfen der Weg aus der Krise ist.
    Wenn so ein Weg zielgerichtet verfolgt würde, kann die Pandemie innerhalb von 3 Monaten besiegt werden.
    Der Impfstoff der hier in der EU /Deutschland produziert wird sollte nicht nur hier bleiben sondern der muss den eigenen Mitmenschen zur Verfügung gestellt werden. Andere Staaten tun dies, nur wir Deutschen meinen das wir das aus falscher Rücksichtnahme nicht tun dürfen. Das ist Dumm.
    Wenn es hier wieder einigenmaßen gut läuft, kann anderen mehr geholfen werden als jetzt.

  4. normalerweise muss sie sofort inclusive ihrer sämtlichen cdu csu politiker den hut nehmen ,
    denn eines ist klar corona ist da aber die politik hat kläglich versagt der impfstoff aus deutschland wird erst ins ausland verscharrert und das volk muss tatenlos zusehen. aber millionen haben politiker an den schutzausrüsteungen schwarz verdient einfach unglaublich. hier gehört eine klausel in die diätenliste
    das sie nur ihr monatsgehalt bekommen dürfen und nebenbeschäftigungen verboten sind egal welcher art. ich selbst bin risiko patient und habe bis heute keinen impfschutz und bin über 60

    1. Sie haben vollkommen recht. Ich bin der Meinung
      Das Politiker ihre Diäten
      ganz gestrichen werden müssten. Die haben alle für sich ausgesorgt bis in die Steinzeit und denken sie sind unverwundbar. Im Parlament beschäftigen sie sich mit ihren Händys, wenn es um wichtige Themen geht. Es ist als normal Bürger kaum noch auszuhalten sich das anzuschauen.

  5. Diese Politik hat mehr Leben zerstört als es dieser Virus je getan hätte. Es ist weder die Pest noch Ebola, es ist ein schlimmes Virus, aber nicht so schlimm wie es in den Medien gezeigt wird. Ich bin selbst Hochrisikopatientin, ich weiß wovon ich rede. Lasst den Menschen ihre Freiheit, Eigenverantwortung und Existenz. Der Rest erledigt sich dann von ganz allein. Aus Angst vor dem Sterben aufhören zu leben, das macht keinen Sinn. Eine echte Pandemie braucht weder Bußgelder noch Drohungen und Angst. Eine echte Pandemie haben wir nicht und werden wir hoffentlich auch nicht erleben. Haltet eure Herzen hoch! Verströmt positive Energien. Seid wachsam und umsichtig, das sollte man immer sein, egal was ist. Passt auf euch auf! Das Leben ist sehr kurz.

  6. Ich bin auch kein CDU Wähler, aber nur auf unsere Bundeskanzlerin herumzuhacken ist nicht der richtige Weg. Sie hat viel in ihrer Amtszeit geleistet und nun wo sie am meisten in solch schwerer Zeit Unterstützung und Zusammenhalt benötigt, entpuppen sich die Querschläger in ihren eigenen Reihen. Es tendiert immer mehr, dass einige Bundes- und Landesminister/-innen gegenwärtig nur daran interessiert sind, sich für ihre Karrierelaufbahn zu profilieren, anstatt Beschlüsse konsequent gemeinsam durchzusetzen und ihre Arbeit zu machen anstatt nur große Reden zu schwingen. Das lief anders in der ersten Pandemie-Welle.
    Auch lief im Frühjahr 2020 die Umsetzung von Maßnahmen etwas anders, die man in der zweiten und dritten Welle absolut vermisst. Discounter und Drogeriemärkte haben den ganzen Tag über die Einkaufswagen desinfiziert, bei jedem Kunden. Die Menschen hielten respektvoll den gebotenen Mindestabstand an den Kassen ein, usw.. Ab der zweiten Welle wurde all dies nicht mehr praktiziert.
    Man darf heute nicht ohne Einkaufswagen ins Geschäft (welcher nicht desinfiziert ist), den zig Menschen vorher angefasst haben und in dem Glauben, dass damit der Mindestabstand eingehalten wird. Großer Irrtum, denn so lang ist der Einkaufswagen nicht. Viele Kunden aller Altersklassen drängeln sich täglich regelrecht an den Kassen. Die Mitarbeiter in den Discountern und Drogerien sagen dazu kein Wort. Nur in den Apotheken wird alles strikt eingehalten. Weiteres Beispiel, das Treffen der Kinder auf Skaterbahnen, zu Massen nebeneinander und ohne Maskenschutz. Kontrollen werden nicht durchgeführt, es fühlt sich niemand dafür zuständig. Sicher gibt es noch viele weitere Beispiele, aber vielleicht denkt man mal darüber nach was wir alles im Frühjahr 2020 getan haben, die Infektionszahlen sind dadurch schnell gefallen. Und heute ist genau wie vor einem Jahr jeder Bürger der Bundesrepublik mitverantwortlich, aber es werden immer mehr die nicht mal 2 Regeln einhalten können, Maske und Abstand halten.

  7. Wenn man die Zahl der corona-Toten in Deutschlan mit denen aus Schweden vergleicht und das auf die Gesamtbevölkerung hochrechnet, kommt man zu der Erkenntnis, dass etwa 32.000 zusätzliche Tote hätten, wenn wir es genauso locker gehandhabt hätten, wie die Schweden.

    Das bedeutet, dass 2564 Menschen, die 1 Jahr lang auf vieles verzichten mussten, im Durchschitt einen Mensche gerettet haben.

    Oder anderes betrachtet: Jeder, der jetzt 1 Jahr im mehr oder weniger strengen Lockdown in Deutschland verbracht hat, hat ein potentielles Corona-Opfer zusätzliche 3,5 Stunden Lebenszeit geschenkt.

    Das sind die Zahlen, die man in seriösen Quellen jederzeit nachlesen kann.

    Ich denke, jeder muss für sich entscheiden, ob die Corona-Schutzmaßnahmen das rechtfertigen oder nicht.

    Wenn ein Gegner der Maßnahmen nicht bereit ist, für ein Jahr in den Lockdown zu gehen, damit ein anderer 3,5 Stunden länger leben kann, muss man das genauso akzeptieren, wie wenn jemand das für gerechtfertigt hält. Wir leben in einer Demokratie und die Mehrheit sollte entscheiden.

    Man muss die Menschen nur objektiv aufklären, damit jeder die Entscheidung auch bewusst treffen kann.

    Leider sagen viele Politiker und Wissenschaftler nur “Wir müssen …” oder “Es wir schlimm” aber erläutern nicht, was es bedeutet.

    Übrigens:
    Die 3,5 Stunden, die ein Jahr Lockdown pro Person bringt stammen aus dem Vergleich von deutschland mit Schweden. Wenn wir mit USA vergleichen, wären es 6,6 Stunden. Beim Vergleich mit Brasilien kommen wir auf 4,3 Stunden.

    1. wenn Sie morgen 3 Menschen umbringen, sinkt die Lebenserwartun der Weltbevölkerung um wieviel Sekunden?
      – mit solchen Spielchen kann vieles kleingerechnet werden –
      Bei der Pandemie geht es nicht nur um die zig-tausend Tote sondern um ein vielfaches davon an Dauerkranken.

  8. Schon lustig wie man so über de Regierung her zieht. Alle nur große Klappe, aber keiner nennt den richtigen Weg. Typisch Deutsch. Wo sind denn eure vernünftigen Wege wenn ihr an de Macht sein würdet???. Gross Reden kann jeder

  9. Endlich greift die Kanzlerin durch.Als es mit der Pandemie lossging .war sie schon da auf dem Richtigen
    Weg Konsequend zu handeln. Aber die Minister der Länder musten ja Ihr Ego durchsetzen es jeder
    für sich. es besser Wissen.Sie tragen ein Teil Schuld dazubei .das dieses ständige hin und her die
    Bevölkerung das aus und durchstehen muss.und das ende ist noch lange nicht abzusehen. und was die Impfung. ist schlicht und einfach Chaos. Spahn redet sich nur schön. andere Länder zbs.Israel fängt
    schon mit der Zweiten Impfwelle an. wir dagegen haben nicht einmal die erste im griff .Obwohl
    Deutschland was den Impfstoff betrifft Voreiter ist. nein ander Länder nur nicht Deutschland.
    In der Politik ist was Faul.was werden uns nicht mitteilen.Das ist ein Schande für das Deutsch Volk.

  10. Diese sogenannte Pandemie ist so voller Widersprüche, dass man nur noch den Kopf schütteln kann. Einige Beispiele: Ein Viruloge sagt im Fernsehen, die AHA Regeln seien wirkungsvoll, Hände waschen, das Virus würde durch die Seife zerstört. Eine Frau fragt, ob es dann reicht ihre selbstgenähte Alltagsmaske mit Seifenlauge zu waschen um das Virus abzutöten. Nein, sagt ein Viruloge im Fernsehen, selbst 60Grad würden nicht reichen, er empfehle mindestens 90 Grad. Jetzt frage ich mich, muss ich meine Hände mit Seife und 90Grad heißem Wasser waschen – oder was stimmt jetzt. Geht das virus kaputt durch Seife, oder nur durch 90Grad heißes Wasser? Widersrüchliche Aussagen hasse ich. Weiters, die Impfstoffhersteller sagen, auch Geimpfte könnten erkranken und sich infizieren, somit logischerweise auch das Virus weiter verbreiten, die Regierung und ihre Medien verbreiten, Geimpfte könnten nun frei einkaufen gehen, sprich, das virus munter weiter verbreiten zu dürfen. Ich kann nur den Kopf schütteln. Das ist keine Pandemie, das ist ein Husarenstück, wie lange wollen die uns noch verkackeiern? Und aus welchem Grund? Angeblich sind die Krankenhäuser nah am Limit. Beispiel Westpfalz Klinikum, größtes Klinikum der Westpfalz mit 3 Krankenhäusern. Insgesamt 140 Intensivbetten auf 3 Krankenhäuser verteilt. 118 Betten belegt mit nicht Corona Intensivpatienten, 5 Corona Intensivpatienten, davon 2 beatmet. 5 Corona Patienten von 140 Betten bringen also das Krankenhaus ans Limit? Sind die meschugge?

    1. Ich meine, anstecken mit dem Virus kann man sich in geschlossenen Räumen. Draußen ist es weniger gefährlich außer zu eng beieinander stehen. Bestes Beispiel:vergangenen Sonntag Formel 1 Rennen in Imola. Die Teams hatten alles nach draußen verlegt. Die Boxen waren komplett leer. Ob der Virus überhaupt bekämpfbar ist? Vielleicht mit der gescheiten Impfung. Die sollten sich eher dran machen. den Impfstoff schnellstens zu besorgen. Dafür bestes Beispiel Israel.
      Ich bin 6r Jahre alt u.gehöre zur Risikogruppe. Impfstoff zu bekommen ist ne wahre Pracht. Kürzlich sagte mir mein Hausarzt, sie hätten für die vielen Patienten wo er hat, nur 20 Impfdosen bekommen, so sollte es nicht sein!
      Ist der Virus in Freuen nicht greifbar, könnte man doch die Außengastronomie öffnen z.B.due Cafés. Letztes Jahr ist das doch auch gegangen.
      Bei so einer Pandemie dürften Autos viel weniger fahren. Und Kontrolle bei Ausgangssperre? Wird bei uns ganz wenig gemacht.
      Wie gesagt, bekämpfen kann man den Virus wahrscheinlich nicht, jedoch durch Impfungen erträglich gemacht.

  11. Die Bundesregierung hat auf allen Ebenen komplett versagt!
    Nur dummes Gelaber, sind nicht in Lage für uns das Volk Impfstoff zu besorgen ?!?!?
    Alles wird hingezogen und der dumme Spahn ist ja wohl der größte Witz.
    Nix passiert immer werden neue Gründe gesucht damit wir nicht schnellstmöglich alle geimpft werden.
    Scheiß auf die anderen Ländern GERMANY FIRST !!!
    Wir machen für die anderen Länder unserer Erde schon genug und das seit Jahrzehnten und immer kommen wir zu kurz…
    Jedes scheiß Land will uns schröpfen (Griechenland etc.pp) Kriegsreparationen usw.
    Es reicht mir sowas von !!! Erstmal sollten wir jetzt mal an uns selber denken und dann an die anderen.
    Gruß aus Berlin

  12. Warum wird nicht der russische Impfstoff gekauft? Ideologie nimmt lieber Tote in Kauf. Der Impfstoff ist millionenfach bewährt. Wieso brauchen unsere Bürokraten viele Wochen, um ihn freizugeben? Die dümmste Idee war aber, den Impfstoff von der EU einkaufen zu lassen, wo doch jeder weiß, dass die fast 40000 Beamte bisher schon überlastet waren.

    1. Pfeiser war schon nach zwei Wochen zugelassen Astra Zeneca hat drei Wochen gedauert, Sputnik wurde schon in januar beantragt und immer noch nicht freigegeben, obwohl von Sputnik nach mehreren 10 Millionen geimpften kein einziger Mensch gestorben ist, was ich von Pfeiser und Astra Zeneca nicht sagen kann

  13. Versagen der Bundesregierung auf ganzer Ebene.
    Bevölkerung wird hingehalten und verschaukelt.
    Zu wenig Impfstoff geordert,und einen sogar “tot ” geredet. Warum werden bei den Impfungen Prioritäten gesetzt? Impfungen für die Jüngeren parallel zu den Alten. Denn die gehen Einkaufen und unter Leute,dann wäre vielleicht schon alles vorbei.

  14. Shadow,meint
    Frau Merkel will nur ihre Unfähigkeit und die ihrer Minister überdecken. Wäre Rechtzeitig genug Impfstoff da gewesen, hätten wir uns die s.g. 3 Welle sparen können.

  15. Ich lebe in Spanien .Ich habe mir telefonisch einen Termin geben lassen, die Warteschlange war zwar lang, aber es ging ruckzuck. Ich habe anschließend ein Kärtchen mit dem 2.Termin bekommen, der gestern war.
    Auch da ging alles sehr schnell. Ich verstehe, nicht, das in Dtsch. alles so dramatisiert wird Soll wohl so aussehen, als ob die Politiker soviel um die Ohren haben, dass sie das Hauptproblem(Corona) nicht so schnell bewältigen können, also es wird alles komplizierter gemacht, als es ist.

Schreibe einen Kommentar zu Conny Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.